Evangelisation, Texte

Gottesdienste an Heiligabend

Derzeit ist die Pfarrstelle in unserer evangelischen Doppelgemeinde vakant. Daher ergab sich für mich die einmalige Chance, den Heiligabend-Gottesdienst in den beiden Gemeinden Bad Urach-Wittlingen und Bad Urach- Hengen zu gestalten.

Die Anforderung, den gesamten Gottesdienst einschließlich der Liturgie zu gestalten hat mit insgesamt doch ziemlich gestreckt. Hierbei durfte ich sehr viel lernen. Denn für mich war die Organisation und Durchführung der Liturgie völliges Neuland. Sehr dankbar bin ich für die gute Zusammenarbeit und die Flexibilität unseres Organisten Sebastian (der freundlicherweise auf dem Stagepiano begleitet hat). Uns was auch besonders anzumerken ist: Ich wurde nach Kräften von der Kirchenpflegerin Mesnern und Kirchengemeinderäten unterstützt. Ansonsten wäre es nicht möglich gewesen beide Gottesdienste mit 15 Minuten Fahrt- und Umbauzeit für Stagepiano und Modellrennbahn durchzuführen.

Wen die Predigt interessiert kann Sie hier nachlesen:

2018_12_24 Heiligeabengottesdienste Hengen und Wittlingen – Die große Wende A4

(Die Predigt entstammt vollständig meiner Feder bzw. Tastatur und kann gerne weiterverwendet werden.)

Evangelisation

Waldweihnacht des Albvereins

Am 4. Advent feierte der Schwäbische Albverein, Ortsgruppe Bad Urach -Wittlingen die alljährliche Waldweihnacht. Da unsere Pfarrstelle derzeit vakant ist, hat der Vorsitzende, Heinz Maier, mich angefragt, eine Geschichte vorzutragen.

Ich habe mich über die Einladung wirklich sehr erfreut. Leider habe ich keine passende Geschichte für Kinder und Erwachsene gefunden. Etwas mit Aussagekraft, das auch mir Freude vorzutragen gemacht hätte…. Und etwas, das nicht mit Urheberrechten geschützt ist. Das war gar nicht so einfach.

Daher habe ich kurzerhand selbst eine Geschichte geschrieben. Das Vortragen im strömenden Regen war eine Erfahrung wert!

Nochmals vielen Dank für die Einladung an den Schwäbischen Albverein Wittlingen!

Wen die Geschichte interessiert kann sie hier nachlesen:

2018_12_23 Albverein Wittlingen Kindergeschichte – Mischa und der große König

(Als Anmerkung möchte ich noch hinzufügen: Die Namen der Beteiligten in diese Geschichte sind geändert und manche Personen der Geschichte waren in Wirklichkeit mehrere Personen in aufeinanderfolgenden Zeiträumen.)

Die Geschichte entstammt vollständig meiner Feder bzw. Tastatur und kann gerne weiterverwendet werden.